Neue Rehasport-Gruppe am Vormittag

Am Dienstag den 20. März startet um 10:00 Uhr in der Sporthalle in Hollingstedt eine zweite Rehasportgruppe. Aufgrund des großen Zuspruchs bei der bestehenden Gruppe freut sich der SV Hollingstedt besonders, mit Jutta Bohn eine weitere lizensierte Rehabilitationstrainerin gewonnen zu haben.

Das jeweils 45minütige Angebot wendet sich an Menschen mit Wirbelsäulen-, Schulter-, Hüft- und Knieproblemen oder Osteoporose.  Durch Übungen auf der Bodenmatte sowie auf und um den Hocker soll die Muskulatur gekräftigt, die Knochen gestärkt und die Wirbelsäule stabilisiert werden.  Alltagsbeschwerden werden gelindert und Folgeschäden nach Möglichkeit verhindert.

Die Kosten für die Teilnahme am ärztlich verordneten Rehabilitationssport werden bei gesetzlich Versicherten von den Krankenkassen übernommen. Der Leistungsumfang umfasst im Regelfall eine Kostenübernahme von 50 Übungseinheiten, die in einem Zeitraum von 18 Monaten zu absolvieren sind. Voraussetzung hierfür ist eine ärztliche Verordnung (Rezept), die die Mitgliedschaft im Verein ersetzt. Mitgliedern des SV Hollingstedt steht dieser Kurs auch ohne ärztliche Verordnung offen.

Obenan steht die Freude am Sport mit Gleichgesinnten betont Jutta Bohn, die sich auf viele Teilnehmer am Dienstagvormittag freut.

Anmeldungen und weitere Informationen bei der Reha-Trainerin unter Tel.: 01520 463 40 63

Bookmark the permalink.

Kommentare sind geschlossen.